top of page
iStock-1205247477.jpg

Gemeinsam zum österreichischen  Pfandsystem

Ausgehend von der Single Use Plastic Direktive der Europäischen Union (Richtlinie (EU)2019/904), die bis 2029 eine verpflichtende 90% Sammelquote auf Einweggetränkeflaschen aus Kunststoff vorsieht, wurde mit der Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes 2002 im Oktober 2021 die Grundlage für die Einführung eines Pfandsystems für Einweggetränkeverpackungen aus Kunststoff und Metall ab 1. Jänner 2025 gelegt.

 

Aufgrund des gesetzlichen Auftrags an Handel und Hersteller, eine Organisationsform für das Pfandsystem zu entwickeln, wurde der Trägerverein Einwegpfand gegründet. Er soll als Eigentümer der zentralen Stelle agieren, die sich um alle organisatorischen und strukturellen Agenden des Pfandsystems kümmern  wird. 

Dienstleistungen

Der Trägerverein Einwegpfand

Zweck des Vereins ist die Vorbereitung und Begleitung der Umsetzung der Einführung eines Pfandsystem für Einweggetränkeverpackungen gemäß  §14c AWG. 

 

Die Mitglieder stehen in einem regelmäßigen Dialog zwischen den beteiligten Akteuren, einschließlich, Hersteller, Inverkehrbringer und Letztvertreiber, privater und öffentlicher Abfallbewirtschaftungseinrichtungen, örtlicher Behörden, zivilgesellschaftlicher Organisationen und gegebenenfalls gemeinnütziger Akteure.

Der Trägerverein Einwegpfand ist Eigentümer der durch das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, betrauten zentralen Stelle EWP Recycling Pfand Österreich gGmbH, die den Betrieb des Einwegpfandsystems koordiniert.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Website www.recycling-pfand.at

Mitglieder

Stand: Juni 2024

Verbände

Verband der Getränkehersteller Österreichs

WKO  Branchengremium des Lebensmittelhandels

Erstinverkehrbringer

Almdudler Limonade  A. & S. Klein

GmbH & Co KG

Asahi Brands Austria GmbH

Bacardi-Martini GmbH

Brau Union Österreich AG

Coca-Cola HBC Österreich

DrinkStar GmbH

Eckes-Granini Austria GmbH

Egger Getränke GmbH & Co KG

Ottakringer Getränke AG

Premium Drinks & more e.U.

Rauch Fruchtsäfte GmbH & Co OG

Red Bull GmbH

Rieder's Quellen Betriebe GesmbH

S. Spitz GmbH

Starzinger GmbH & Co KG

Steinrieser Getränke GmbH

Top Spirit VertriebsgesmbH

Waldquelle Kobersdorf GesmbH

Rücknehmer

dm drogerie markt GmbH

Hofer KG

Lidl Österreich GmbH

McDonald's Werbeges.m.b.H

MPREIS Warenvertriebs GmbH

SPAR Österreichische Warenhandels AG

REWE International Dienstleistung GmbH

Vereinsvorstand

Erstinverkehrbringer

Philipp Bodzenta
Oliver Kiefer

Rücknehmer

Robert Nagele

Christoph Rief

Zentrale Stelle

Die neu gegründete Zentrale Stelle EWP Recycling Pfand Österreich gGmbH kümmert sich um alle organisatorischen und strukturellen Agenden zur Einführung und Abwicklung des Pfandsystems auf Einweggetränkeverpackungen.

Geschäftsführer 

Monika Fiala

Simon Parth

Kontakt 

office@ewp-oe.at

 

Aufsichtsrat

Christoph Atzmüller

Frank van der Heijden

Werner Hochreiter

Doris Krejcarek (Vorsitz)

Simon Lindenthaler

Katharina Raabe-Struppnig

Claudia Scholz

Erich Teufel

Lukas Wiesmüller

 

So werden Sie Mitglied

Die Mitgliedschaft ist für Zugehörige der Kurien der Erstinverkehrbringer und Rücknehmer möglich. Bei Interesse einer Mitgliedschaft kontaktieren Sie uns bitte mittels Kontaktfanfrage. Wir übermitteln Ihnen im Anschluss das Antragsformular und weitere Informationen zur Mitgliedschaft.

Kontakt
bottom of page